Donnerstag, 8. Januar 2009

Gut zu wissen

Auf der Regionalseite der RNZ geht es in einem Beitrag um die Umgestaltung der Fußgängerzone und darin steht u.a.
"Kein Kopfsteinpflaster", bestätigte Bürgermeister Lorenz, damit Rollstuhlfahrer, Gehhilfen und Kinderwägen gut bewegt werden können.

Zuerst dachte ich, ich hätte mich verlesen ;) Aber nein da steht tatsächlich das Rollstuhlfahrer besser bewegt werden können. Damit steht der Mensch der im Rollstuhl sitzt auf einer Stufe mit dem Ding Gehhilfe und Kinderwagen - auch nett oder?
Kein Kopfsteinpflaster ist aber ein lobenswerter Plan.

1 Kommentar:

  1. Nee, ne? Wie dämlich formuliert... :roll: Ich glaube allerdings nicht das es so gemeint war wie es jetzt da steht! ;)

    AntwortenLöschen