Sonntag, 10. Oktober 2010

Ich liebe es

Die Bahn ... immer wieder für nette Geschichten gut...
Am 1. Buchmessetag lief ja alles erstauuunlich glatt - zumindest von Seiten der Rotkäppchen, man stand schon an der richtigen Tür und holte mich zügig aus den Zügen. Wunderbar, dafür meldet man sich ja vorher extra an.

Am Freitag lief das so ab:
Ich bin wieder brav vorangemeldet (seit Mittwoch) und beim Einsteigen am hiesigen Bahnhof klappt auch alles wunderbar, okay das Rotkäppchen war nicht wirklich gesprächig aber das macht ja nix.
Der Zug fährt unterwegs 9 min Verspätung wieder rein weil er so ein alter Zug ist und die Bremsen dass da lt. Lokführer aushalten, wir sind also pünktlich in FFM.
Viele Menschen mit Rädern steigen aus, der erste fragt netterweise ob ich Hilfe brauche und ich sage ihm dass ich vorangemeldet bin und da eigentlich der Hublift stehen sollte - sehen kann ich es nicht denn ich kann wg den Stufen ja nicht bis zur Tür fahren.
Es taucht jedoch keine rote Mütze auf und man hört auch kein Hubliftgeklapper.

Dann kommt der richtig wortkarge Schaffner, kuckt mich an, kuckt den langen Bahnsteig hinunter, sagt immer noch kein Wort. Dann nimmt er das Telefon und es dauert etwas bis er spricht "ja, ich hab hier ne Rollstuhlfahrerin im Zug sitzen, die solltet ihr rausholen"
Mittlerweile kommt auch der Lokführer (Frankfurt = Kopfbahnhof - ganz ohne Frankfurt 21 ;) ) wundert sich über meine Anwesenheit und erzählt mir das mit den Bremsen.
Der wortkarge Schaffner sagt "Kommt gleich jemand"
Und das Warten beginnt ...

Zwischenzeitlich steigen die ersten Fahrgäste ein die in meinen Herkunftsort wollen, ich sehe meinen Termin bei von Schirach platzen, habe aber viel Spaß mit einem Fahrgast der mir vorschlägt ich solle doch immer wenn was nicht klappt 10 Euro verlangen als Entschädigung, er hätte schon oft mitgekriegt dass das nicht so klappt ...

Nach etwa 10 Minuten höre ich das ersehnte Klappern... der Schaffner wurde zwischendrin leicht unruhig denn in etwa 5 Minuten soll der Zug eigentlich abfahren und ich warte ja noch...
Das Rotkäppchen macht die Tür auf und sagt "Da haben wir Sie wohl vergessen, aber wir sind ja auch nur zu zweit heute"
Mehr als "ääh - aha" fiel mir nicht ein... *koppschüttel*

Daher stand hatte ich abends dann das Erlebnis am Servicepoint, denn ich war viel zur früh da und wollte so zum Zeitvertreib nur mal fragen ob man denn diesmal an mich denkt...
Am hiesigen Bahnhof klappte wieder alles wunderbar.

Heute lief es so ab:
Selbes Rotkäppchen wie am Tag zuvor, der zwar keine Ahnung hat das 2 Rollstühle gen Frankfurt wollen aber sehr unkompliziert ist. Ich erwähne noch dass ich es extra ins Kommentarfeld schrieb, er sagt steht nix da (ihr könnt meine Bestätigung nachher sehen). Er sagt ganz von sich aus das er es in FFM vormeldet und sagt das der Hublift gebraucht wird (auch das gab ich in der Voranmeldung an).
Der Zug erreicht Frankfurt und man sieht ein Rotkäppchen, ich sage schon "wow" und dann fällt mir auf, dass gar kein Hublift da steht.
Ja, sie hätte gedacht sie kuckt erst mal so...

Wie jetzt?! Sie kuckt erst mal so?! Können Rollstühle durchs kucken fliegen lernen oder verschwinden dann etwa Stufen oder so? Und war nicht der Hublift von mir vorangemeldet und von dem Heimatrotkäppchen sogar nochmals bestätigt?! Bin ich in Hogwarts und der Zug ändert zwischendurch die Bauweise?
Die Dame überlegt noch kurz stellt dann aber - welch Wunder - fest, dass sie wohl wieder an das Ende des Gleises laufen muss um den Hublift zu holen (die Gleise in FFM sind nicht sooo kurz und wir waren im allerletzten Wagen, wie das so üblich ist). Sie wackelt also los, kaum war sie weg sagt der völlig irritierte Schaffner "Wo war jetzt denn das Problem? Das war doch korrekt gemeldet und es war doch völlig logisch dass sie den Hublift braucht, ich versteh das nicht ... die sind alle irgendwie komisch hier, irgendwie dumm - sowas kommt dauernd vor"
Der Lokführer kommt, erfährt warum wir noch im Zug stehen und sagt sofort "wie die hatte keinen Hublift dabei?" und schüttelt den kopf ...

Nach gut 10 Minuten hört man das vertraute klappern ... juhu wir dürfen aus dem Zug :D
(natürlich wurde uns auch mitgeteilt wir sollen doch ganz vorne in die S-Bahn steigen..., auch freitags wurde es mir wieder geraten ... ich habe verzichtet und war renitent *fg*)
[caption id="attachment_184" align="aligncenter" width="300" caption="Voranmeldung"][/caption]
Am hiesigen Bahnhof klappte auch heute alles perfekt - danke ihr Rotkappen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen