Donnerstag, 14. April 2011

The Cube - I like it!

Das in Deutschland bald die britische Show "The Cube" laufen soll wusste ich schon eine ganze Weile, auch die Mail mit dem Aufruf das man für eine Runde nach London fahren (zur Aufzeichnung) noch Leute sucht war in meinem Mailfach, aber trotz der Bilder in den Berichten dachte ich immer "najaaaa ....".
Heute hab ich, weil ich mich etwas unfit fühle die 1. Folge des Originals auf Youtube angeschaut und schon bei Spiel eins dachte ich nur "YEAH, die Whitebox - cool!"

In der letzten Big Brother Staffel gab es nämlich eine sog. Whitebox, d.h. einer der Matchräume war komplett weiß und auf dem Boden lag diese technisch äußerst interessante Platte und wurde für die Spiele benutzt. Ich liebte ja schon die Stimme die man dem Computer für die Erklärungen gab ;).
Leider hatte man offenbar die Sparvariante davon gekauft und so war die Anzahl der Spiele recht begrenzt und sie wiederholten sich sehr schnell so dass es ein bisschen langweilig wurde.
Die Spiele waren immer sehr simpel und einige davon hab ich schon in den "The Cube" Folgen gesehen, anders als bei "The Cube" mussten die BB-Leute mehrere Stufen eines Spiels durchlaufen um es komplett zu gewinnen. Man musste also z.B. "Directions" 3x hintereinander spielen und der Pfad wurde von Runde zu Runde schmaler, es gab auch keine 9 Leben wenn ich mich recht erinnere (aber da bin ich mir nicht mehr sicher wieviel Versuche man pro Schwierigkeitsgrad hatte).

Den Bogen von "White Box" zu "The Cube" hab ich irgendwie nie gezogen, wohl weil ich den Raum halt nicht als Würfel ansah.
Und es ist irgendwie schade zu sehen wieviele verschiedene Spiele noch möglich gewesen wären.

Die Spiele sind tatsächlich relativ simpel (auf der engl. Wikipedia steht es gibt ne App davon, da find ichs ja etwas schade kein App-fähiges Telefon zu haben), aber ich fand einige Spiele auch schon nach der Erklärung eher schwierig wie z.B. einen kleinen Plastikball von einer Art Tisch in einem Behälter mit Wasser zu schnipsen der ein Stück entfernt steht (und nicht besonders groß ist) - ist sehr simpel aber mE gar nicht so einfach. Ich glaube ich könnte das auch ohne die Stresssituation eines Spiels um Geld nicht oder nur nach dem Motto "auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn".

Etwas skeptisch bin ich ja noch wg. Nazan Eckes als Moderatorin, die mochte ich schon bei der Formel 1 nicht wirklich, aber vielleicht wird's ja gar nicht so schlimm.

Ich freu mich auf jeden Fall auf den 29.4. und werd um 21:15 Uhr wohl RTL einschalten. Und warum eigentlich nicht 20:15 Uhr fänd ich für so ne Gameshow irgendwie besser ...

Mir fällt grad ein .. wann ist nochmal die "Wetten dass...?!" Sendung wo Hugh Laurie kommt? Hoffentlich kollidiert das nicht, denn ich wünsch "The Cube" ja gute Quoten damit es weiterhin produziert wird.
update: Natürlich kann es gar nicht mit "Wetten dass...?!" kollidieren weil es freitags kommt (die Royal Wedding ist an einem Freitag?! Ich dachte sowas wär immer samstags?), das freut mich, denn freitags kommt ja eh nicht so das Knallerprogramm. (außer "The Good Wife" aber das wird ja ab irgendwann auch später ausgestrahlt lt. dwdl.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen