Dienstag, 26. April 2011

Und da wundert ihr euch noch?

Update: Die Herrschaft über meine Daten war bei o2 tatsächlich sehr einfach wieder zu erlangen, sehr vorbildlich. Nach dem Einloggen in "Mein o2" gleich zu finden und einfach über Häkchenentfernung erledigt und nicht irgendwo versteckt und kompliziert.
Tja, o2 nun will ich halt gar keine Werbung mehr von euch - selbst schuld.

GNARF!
Letzte Woche rief mich während ich gerade meine Einkäufe auf meinem Schoß balancierte (Aldi besitzt keine Rollstuhleinkaufswagen) o2 an und da ich die Nummer nicht kannte ging ich dran. Eine Frau fragte mich ob meine Mailadresse korrekt sei, was ich schon ziemlich unnötig fand denn schließlich geht genau dorthin seit vielen Jahren problemlos meine Onlinerechnung - das sollte auch o2 gemerkt haben.
Anschließend wollte sie wissen ob sie mich zwecks Rabattaktionen auf dem Handy anrufen dürften, ich war schon leicht genervt und sagte einfach nur "nein, danke". Das war für die Frau offenbar total unverständlich und sie fragte nochmals ob ich auch wirklich nicht angerufen werden wollte denn es ginge ja schließlich um Rabatte die es nur kurzfristig gäbe und es wären auch nur 1-2 Anrufe im Monat ... der Lebensmittelturm wackelte und ich stand immernoch im Weg rum ... "Nein, ich bin mt meiner Rechnung zufrieden und möchte daran nichts ändern". Die Frau war immer noch irritiert über meine Ablehnung und wollte dann wissen ob sie meine Mailadresse für Infomails nutzen dürften - um endlich Ruhe zu haben sagte ich einfach "ja" und das Telefonat war dann auch beendet - endlich.
Und meine Mailadresse ist eh schon in deren Werbedingens also ändert sich da für mich nix. Warum man das nochmals fragte ist mir allerdings nicht klar, offenbar schlampig geführte Datenbank in Kombination mit outgesourcetem Personal das strikt dem Leitfaden folgt.

Irgendwann habe ich wohl auch mal zugestimmt dass man mir Infos aufs Handy schickt - die kommen per Dienstmitteilung und man muss dazu eine INetverbindung aufbauen (das hab ich nur 1mal gemacht - jetzt werden sie gleich gelöscht) und wenn die ersten Worte interessant sind könnte ich mir vorstellen die Nachricht auch zu lesen.
Wenn da allerdings steht "Royal Wedding..." dann könnte ich aufs Handy kotzen!!
Verdammte Axt, mich interessiert diese Hochzeit eh schon eher wenig und es gibt absolut überhaupt gar keinen Grund mir deshalb eine Mitteilung auf mein Handy zu schicken bei der ich noch zahlen muss um sie zu lesen - ich erwarte von meinem HANDYanbieter nichts was auch nur im Entferntesten mit dieser Hochzeit zu tun hat - und sie hat nichts mit meinem Vertrag zu tun, warum zum Geier schickt ihr mir sowas?
Wenn ich die Worte "Royal Wedding" irgendwo hören will oder damit etwas zu tun haben will dann kucke ich ZDF.

Und da wundert ihr euch, dass ich keine Lust habe von euch auch noch angerufen zu werden?? Nicht ernsthaft oder?!

Das ihr die Hozline ab 1. Mai kostenpflichtig macht ist auch nicht sonderlich kundenfreundlich, auch wenn ihr das so verkauft weil angeblich kürzere Wartezeiten wichtiger sind als Hotlinekosten - für mich ist das nicht so o2.

So, nun hab ich euch zugelabert und geh mal auf die Suche nach der Möglichkeit diese Infodinge ganz abzubestellen.

Edit: Und nein, ich bin nicht so verärgert wie sich der Text liest - das wäre verschwendete Energie ;) (und ich weiß ja dass ich meinen Vertrag erst Ende letzten Jahres verlängert hab). An der Stelle möchte ich mal den o2 Twitteraccount positiv hervorheben - auf meinen Meckertweet kam tatsächlich eine Reaktion (hätte ich nicht erwartet, war gar nicht der Twittergrund)  und man will sich nun informieren was das für ne Mitteilung ist. Ich hab meine ja schon gelöscht.

Kommentare:

  1. Ja, sehr intelligent ist es auch, wenn nachts um halb 5 eine SMS vom Handyanbieter kommt, dass bestimmte Dienste freigeschaltet wurden, oder dass die Rechnung jetzt online abrufbar ist.

    Ich sollte das Handy nachts ausschalten...

    Ach ja: Wie Du ärgere ich mich über Valentins-Spezial-Dingens und Osterblumensträuße, whatever, der vom Anbieter per SMS gespammt wird.

    Ist das Balancieren wenigstens gut ausgegangen?

    lg,Felios

    AntwortenLöschen
  2. Man kann bei O2-online.de einstellen dass man dieses Zeug nicht mehr haben will. Frag mich aber nicht wo, einfach mal durchklicken viel Glück. ^^

    AntwortenLöschen
  3. @Dodo ich hab die Funktion gestern noch gefunden, war sogar ziemlich einfach und gar nicht so versteckt wie ich fürchtete :)

    AntwortenLöschen